Schlagwort-Archiv: Schachpiel

Schach aus Olivenholz – Herkunft des Schachspiels

 
beeindruckende Maserung
Schach Olivenholz

Das “Urschach”, also nicht nur das bekannte europäischen Schach, entstand vermutlich in Nordindien aus einem Vierpersonenspiel. Vermutlich nach der Eroberung Persin durch die Araber wurde das Schachspiel weiter verbreitet. Um das 13. Jahrhundert herum war das Schachspiel auch in Europa fest etabliert. Es gehörte sogar zu den sieben Tugenden der Ritter. Die Europäer (vermutlich Spanier) erfanden die noch heute gültigen Gangarten für Dame und Bauer sowie die Rochaderegel. Erst im 18. und 19. Jahrhundert fand das Schachspiel Einzug in die bürgerlichen Kultur und eroberte Wohnzimmer, Cafés und Turniere.

Spiele aus Olivenholz, Spass mit Style
Olivenholz Schach

Die traditionell und handgefertigten Schachbretter aus Olivenholz sind besonders dekorative und praktisch. Die schwarzen Felder des Spielbretts sind eingefärbt, die “weiße Farbe” entsteht durch die natürliche Maserung des Holzes gemustert. Alles in allem ein wirklich überdurchschnittlich schönes Stück. Ein Hingucker nachdem sich jeder Besuch (zu mindestens Schachliebhaber) den Kopf verdreht.